UK: Mehr als die Hälfte aller Online Ads ist unsichtbar

Viewability UK Q2 2016Das ergibt der neueste Bericht von AdTech Anbieter Meetrics.
 
Onlinewerbung gilt dann als sichtbar ausgespielt, wenn die Hälfte aller Pixel des Werbemittels mindestens eine Sekunde im sichtbaren Bereich des Browserfensters liegt.
 
Selbst diesen niedrigen Anforderungen genügten in Q2 2016 nur 47%  aller Online-Werbemitel in UK. In Q1 2016 hatte der Wert noch bei 54% gelegen.
 
Deutschland steht mit einer Sichtbarkeit von 60% vergleichsweise gut da.
 
Meetrics glaubt, dass Programmatic Advertising einen großen Teil der Schuld an den schlechten Sichtbarkeitsraten trägt.
 
Das hatte auch Integral Ad Science bereits nachgewiesen.
 
www.mediapost.com