Sichtbarkeit von Online-werbung weiter um die 50%

meetrics-16-1Das ergibt der neueste Bericht für das 3. Quartal 2016 vom Adtech Anbieter Meetrics.
 
Onlinewerbung gilt dann als sichtbar ausgespielt, wenn die Hälfte aller Pixel des Werbemittels mindestens eine Sekunde im sichtbaren Bereich des Browserfensters liegt.
 
Diesen Anforderungen genügten in Q3 2016 immerhin 49%  aller Online-Werbemitel in UK. In Q2 2016 hatte der Wert noch bei 47% gelegen.
 
In Deutschland ist die Sichtbarkeit mit 59% weitgehend stabil geblieben (Q2: 60%).
 
Im internationalen Durchschnitt liegt die Sichtbarkeit von Onlinewerbung bei 56%.