Publicis schwächelt im 2. Quartal

Als “schwierig” bezeichnet Publicis-Chef Maurice Lévy 5044das Jahr 2014: So verzeichnet die drittgrößte Werbeholding der Welt im ersten Halbjahr einen operativen Gewinn von 395 Millionen – das sind zwölf Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn ging von 313 Millionen Euro (1. Hj. 2013) auf 260 Millionen Euro in den letzten sechs Monaten zurück. Auch in Deutschland muss die Agenturgruppe ein Umsatzminus von 1,1 Prozent hinnehmen.

www.publicisgroupe.com