Neue DMI Reichweitenstudie in der W&V

ps2016_17Nachdem die W&V in dieser Woche bereits in der Print-Ausgabe über die neue DOOH Reichweitenstudie “Public & Private Screens 2016/2017” des Digital Media Institute berichtet hatte, ist nun ein umfassenderer Online Artikel erschienen.
 
Mit knapp 468 Mio. Kontakten pro Woche haben die DOOH Medien in Deutschland seit der letzten Studie im Jahr 2014 noch einmal einen deutlich Sprung nach vorne gemacht. Rechnet man noch die Videoboards dazu, die in diesen Zahlen nicht erfasst sind, liegt DOOH bei rund einer halben MIlliarde Kontakte pro Woche.
 
Die Wochenreichweite liegt bei knapp 60%; die Zweiwochenreichweite bei rund 75%. In der Zielgruppe der 14-29 Jährigen liegt die Zweiwochenreichweite sogar bei knapp 90%.
 
Überhaupt werden mit Digital Out of Home Medien besonders gut mobile Zielgruppen erreicht: Neben den Jungen werden auch  Entscheider – also Vielflieger und Vielfahrer – überdurchschnittlich häufig erreicht.
 
Die Ergebnisse der Studie werden beim nächsten DMI Treffen am 17.11.2016 in Düsseldorf und anschließend auf einer großen Agentur-Roadshow vorgestellt.
 
www.wuv.de