JCDecaux bringt DooH ins Zentrum Stockholms

JCDecaux hat das Ausschreibungsverfahren um den medis-940x400Stadtmöbel-Vertrag für Stockholm gewonnen. Der Vertrag zwischen der weltweiten Nummer Eins der Außenwerbung und der schwedischen Hauptstadt läuft für die nächsten zehn Jahre. JCDecaux ist nun für die Errichtung und Wartung von 300 Stadtinformationsanlagen, 50 Säulen, 55 behindertengerechten, vollautomatischen City-Toiletten sowie 70 Fahrradservicestationen zuständig. Darüber hinaus enthält der Vertrag die Option, ein Netz von 50 digitalen Werbeflächen im Zentrum Stockholms zu installieren. “Die Digitalisierung wird den Weg ebnen, den Marktanteil der Außenwerbung in Schweden insgesamt zu erhöhen”, erklärt Jean-Francois Decaux, Co-CEO von JCDecaux. Bislang betreibt JCDecaux DooH unter anderem am Stockholmer Hauptbahnhof.

www.jcdecaux.de