Google's Pläne für Digital Out of Home

lydle-twitterIn einem Podcast mit dem Branchenmagazin 16:9 hat der bei Google für Digital Signage und Outdoor Terminals zuständige Chris Lydle einige Andeutungen zu Googles Out of Home Plänen gemacht – wie der Billboard Insider berichtet.
 
So will Google Chrome, Android und seine Eddystone Beacons als DOOH Infrastruktur etablieren.
 
Dahinter dürften – so deutet Lydle an – Pläne von Google stecken, DOOH zukünftig an das Ad Sense Network anzubinden.
 
Für die zielgruppenspezifische Aussteuerung von Werbung braucht es wiederum Informationen über die Zielgruppen an den DOOH Touchpoints – womit die Eddystone Beacons in Spiel kommen dürften.
 
Noch sei man aber nicht soweit, betont Lydle. Man müsse erst die bisher ausschließlich auf One-to-one Aussteuerung zugeschnittenen Systeme für ein One-to-many Medium wie DOOH erweitern.
 
www.sixteen-nine.net
billboardinsider.com